Aktuell

Der Kreistag und das Klima

Im Juli-Kreistag gab es ein ganz großes Thema: „Das Klima!“

Alle Parteien wollten sich übertreffen.

Jeder wollte den besseren Antrag schreiben und keiner wollte bei diesem vermeintlich wichtigen Thema Hinten anstehen.

So kam es, dass drei Anträge zur Abstimmung standen und 3 Anträge mehrheitlich Zustimmung bekamen. Was daraus wird werden wir sehen oder auch nicht.

Die GRÜNEN hatten schon lange einen Antrag mit der Forderung eines Klimaschutzkonzeptes für den Kreis samt seiner Kommunen eingereicht.

Uns ist es aber zudem wichtig, dass die Klimaziele in der Wirkungsorientierten Steuerung verankert werden. Sprich die Leitsätze angepasst werden. Und wir so Ziel und Ergebnisse stets im Auge haben.

Somit war klar, das dies gut als Ergänzung für ein Kreiseigenes Konzept nebst der Einbindung der Kommunen zum oben genannten Antrag war.

Und bei Klima, Umwelt und dergleichen, haben wir als PIRATEN die meisten Übereinstimmungen mit dem ursprünglichen Original wenn es um „Öko“ geht bei den GRÜNEN.

Klimapopulismus a la CDU und FDP lehnen wir ab.

Denn nur leere Bekenntnisse und blinder Aktionismus helfen uns nicht weiter.

Berichte über Berichte und warme Worte ändern bekanntlich an den Umwelteinflüssen nichts.

Schöner wäre es gewesen einen gemeinsamen Antrag hätte die Unterschriften aller Fraktionen und Gruppen getragen.

Aber leider war die Profilneurose und Angst vor weiteren Umfrageschlappen bei den großen Altparteien mal wieder nur allzu Gegenwärtig.

Print Friendly, PDF & Email