Aktuell

Antrag für Stipendien nicht zielführend

Um schon früh gegen den drohenden Ärztemangel im ländlichen Bereich etwas zu unternehmen, hatte die Abstimmungsmehrheit der GroKo im Kreistag einen Antrag für Stipendien an angehende Mediziner gestellt.

Doch der ausführliche Bericht der Verwaltung, mit Beispielen aus anderen Kreisen, hat gezeigt, das Mithilfe von Stipendien, egal an welche Bedingungen man sie denn knüpfen möchte, das Ziel mehr Allgemeinmediziner aufs Land zu locken, nicht funktioniert.

Die meisten werden Fachärzte an den Krankenhäusern, bleiben dort, oder verlassen alsbald die Lehrstätte. Teilweise sogar schon durch „Freikauf“ aus den noch geltenden Bedingungen einiger Verträge.

Wir halten es mal wieder für eine Idee ins Blaue, um nach aussen hin gut Presse zu machen. Ein Ziel, welches wir nicht beeinflussen können, Kennzahlen die wir nur erbitten können. Beides an der großen Zielsetzung der wirkungsorientierten Steuerung vorbei.

Print Friendly, PDF & Email