Archiv vom Monat: Juni 2015

Duschen ohne nass zu werden

So könnte man den Antrag zum Radschnellweg Ruhr der „großen Koalition“ bezeichnen. Erst im Dezember beauftragte der Kreistag,(Ausnahme FDP) den Landrat : …eine Lösung für die Finanzierung und die Trägerschaft zwischen Bund und Land sowie den Kommunen unter Berücksichtigung ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit zu erarbeiten… Ebenso klar wie das Bekenntnis des Kreises zum RS1, ist, das finanzielle Belastungen zu minimieren sind. Sowohl Kreis und Kommunen können nicht über ihre Möglichkeiten hinau...
Weiterlesen

 

papierloser Sitzungsdienst: Die Kosten im Auge behalten.

Auf Drängen der SPD und ihrem Juniorpartner CDU wird der Kreistag eine „interfraktionelle Arbeitsgruppe“ zur Weiterentwicklung des digitalen Sitzungsdienstes ins Leben rufen. Grundsätzlich spricht zunächst nichts gegen dieses Vorhaben. Doch bei der Weiterentwicklung muss es Ziel sein, den Dienst weiter zu optimieren und Kosten einzusparen. Alles, was zu Mehrkosten führen kann, werden wir sehr kritisch betrachten. Immerhin kann es nicht sein, das zwar Papier und Druckkosten gespart we...
Weiterlesen