Archiv vom Monat: März 2015

Bremer Modell weiter diskutieren

Das Bremer Modell sollte weiter diskutiert werden. Evtl. auch Alternativen.  Es zeichnet sich ab das die Krisenherde der Welt nicht weniger werden und daher auch weiterhin viele Hilfsbedürftige nach Deutschland und Europa kommen um den Wirren und der Umständen in der Heimat zu entfliehen. Um endlich ein Leben in Sicherheit und ohne Angst um Leben und die Familie anzustreben. Die erst kürzlich gefasste Vereinbarung zwischen Land und der Kreisstadt Unna bestätigt die Nötigkeit von Erstaufnahmeste...
Weiterlesen

 

Pflegebedarfsplan des Kreises ist schlüssig

Wir PIRATEN tragen den neu aufgestellten Pflegebedarfsplan mit. Wichtig ist für uns dabei, das nichts in Stein gemeißelt ist atorvastatin 40 mg. So die Aussage der Verwaltung. Jedes Jahr kommen die Zahlen hierfür auf den Prüfstand.Immer wieder ist eine neue Bewertung nötig, um auch schnell und sinnvolle Anpassungen vorzunehmen. Im Ganzen ist der Pflegebedarfsplan schlüssig und bedarf von unserer Seite her zunächst keine Änderungen.

 

Nach durchwinken des Antrages zur 3 % Hürde wenig Gesprächsbedarf ?

Seit im Dezember dann mit Mehrheit der SPD und CDU der Antrag zur Wiedereinführung der 3 % Hürde durchgewunken wurde, hat man sich offensichtlich im Kreistag auf eine große Koaltion geeinigt. Gespräche finden wohl nur noch unter den „Großen" statt ! Obwohl die "kleinen" im Kreistag immerhin 12 % der Wählerstimmen ausmachen wird dieses durch die neue große Koalition schlichtweg ausgehebelt. Showkämpfe um den Kreishaushalt wird es wohl wieder geben. Man muss ja das Profil schärfen. Anschli...
Weiterlesen

 

Neuer Sozialdezernent Göpfert

Wir Piraten begrüßen natürlich die Entscheidung , einen Mann aus dem Hause zu berufen.Vor allem dann, wenn er die so auch von den anderen Parteien gewünschte Qualifikation mit sich bringt. Das Herr Göpfert auch noch recht jung in dieses Amt tritt, zeigt das auf Lange Sicht geplant werden kann. Wir freuen uns auf eine Gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren. Doch war das nicht was mit Parteibuch ? Richtig, Herr Göpfert ist durch und durch Sozialdemokrat. Und man erinnere sich an den Finge...
Weiterlesen